HERZLICH WILLKOMMEN!

DU BIST DABEI. BEIM MOMPRENEUR-BUSINESS-SHOOTING 2017 IN MÜNCHEN.

0W8A1349.jpg
 
 

was ist zu beachten, damit das Ergebnis genau so wird, wie Du Dir es vorstellst?

Ein Business-Shooting ist ein konzeptionelles Shooting.

Die eigene Persönlichkeit soll zu sehen sein, doch diese kann man auf unzählige Arten interpretieren. Je nach dem, welchem Zweck das Bild dienen soll. Auf einem Bild z.B. für den Ehemann unterscheidet sich der eigene Blick oder auch das Outfit gegenüber einem Bild, das für einen Kunden gedacht ist.

Recht logisch.... es stellt sich also die Frage: Für wen ist das Bild?

Wir treffen uns für dieses Shooting im Business-Kontext, somit ist die Grundfrage für alle Beteiligten geklärt:

Die Bilder sollen unsere Kunden ansprechen!

Sie sollen unsere Persönlichkeit spüren, zugleich von unserer Kompetenz überzeugt sein und uns auf den ersten Blick grundlegend sympathisch finden.

Oder?

Unsere Kunden und Zielkunden sind jeweils unterschiedlich. Deshalb solltest Du Dir genau überlegen, WIE DU für DEINEN Kunden sichtbar sein möchtet. 

Was erwartet der Kunde von Dir? In Deiner Position oder in Deinem Beruf. Und was verkörperst Du? Was möchtest Du präsentieren? Für was steht Deine Marke? 

Bist Du Juristin oder Erzieherin? Physiotherapeutin oder Dokumentarfilmerin?

Wer ist dein Zielkunde/Lieblingskunde/Ideal Customer Avatar?

Welches Problem hat er/sie, das Du lösen kannst?

Und wie sieht dafür der ideale Ansprechpartner aus? Kreiere den idealen Ansprechpartner mit Deiner Person und Persönlichkeit.

Was ziehe ich für das Shooting an?

Mit dem Gedanken an den Zielkunden und in welcher Kleidung Du Dich im Business-Kontext wohlfühlst, kannst Du Dich der wichtigen Frage - dem Outfit - stellen.

Eine erfahrene Stylistin hat zu diesem Thema ganz sinnvolle und einfach umzusetzende Tipps formuliert. Die kannst Du hier nachlesen!

 

Das Thema Make-up und Haare:

Die Visagistin Julia Sudhoff wird sich um Deine Haare und Dein Make-up kümmern.

Für jeden Teilnehmerin ist 1/2 Stunde eingeplant.

Es ist sinnvoll, die Haare am VORABEND zu waschen. Denn ganz frisch gewaschene Haare sind schwer, in Form zu bringen, sie lassen sich schwer stylen.

Du sollst aussehen wie Du!

Deshalb ist es sinnvoll, wenn Du morgens Deine Haare wie üblich stylst, damit die Visagistin Deinen natürlichen Look erkennt.

Hast Du einen ganz bestimmten Make-up Stil? Dann komme am besten bereits leicht geschminkt ins Studio, damit die Visagistin diesen Stil unterstreichen oder für die Fotos optimieren kann.

Bist Du normalerweise gar nicht geschminkt? Dann komme ohne Make-up, die Visagistin verleiht Dir ein "no make-up make-up".

Für alles weitere ist eine offene Kommunikation das Beste!

 

 

Ich werde Dich vor Ort mit allen mir möglichen Mitteln unterstützen, denn ich weiss, für uns alle ist es vor der Kamera nicht so einfach - für mich auch nicht! (Ich liebe es ja, hinter der Kamera zu sein:-)

 

Wenn Du Dir wegen des Outfits und ein paar weiterer Details noch unsicher bist, bring einfach mehrere Outfits mit ins Studio. Plane genug Zeit ein, dann kannst Du vor Ort gemeinsam mit mir und meinem Team die letzten Entscheidungen dafür treffen.

(Ein Bügelbrett und Bügeleisen sind vor Ort.)

 

Ablauf Deines Shootings:

Dein Termin/Timeslot, also zu Deiner eingetragen Uhrzeit, beginnt mit der Maske. Wenn Du Dich z.B. für 10:00h eingetragen hast, dann beginnt um 10:00h Dein Termin bei der Vissagistin. Im Anschluss wirst Du fotografiert.

 

Ich empfehle Dir, mindesten 1/2 Stunde VORHER da zu sein - es gibt Kaffee und Snacks - und Du möchtest bestimmt erstmal "Ankommen" bevor es losgeht. 

 

Nimm Dir also genügend Zeit für diesen Termin!

 

Um Dich jetzt noch richtig auf unser Shooting einzustimmen,

hier nochmal der BTS Film von Marzena Krais:

 

Bis bald - am 06. April!

Herzlichst, Sung-Hee